Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Ex-Barça-Kollegen:Neymar berichtet vom Beginn der Freundschaft mit Lionel Messi

  • David Lopez Montag, 16.04.2018

Neymar (26) und Lionel Messi (30) spielten vier Jahre gemeinsam für Barcelona, die beiden Südamerikaner sind jedoch mehr als Ex-Mannschaftskollegen.

Werbung

Neymar hat den FC Barcelona im vergangenen Sommer dank einer Ausstiegsklausel für 222 Millionen Euro verlassen und sich Paris Saint-Germain angeschlossen.

An der Freundschaft zu Messi hat das jedoch nichts geändert. Die beiden Superstars sind nach wie vor dicke Kumpels.

In einem Interview verriet Neymar nun, wie während seiner ersten Saison bei Barça die Freundschaft mit dem fünffachen Weltfußballer entstand.

Es geschah während der Halbzeitpause einer Barcelona-Partie, bei der Neymar keine gute Leistung zeigte.

Neymar erinnert sich: "Ich war davor zu weinen, weil es für mich überhaupt nicht lief. Da kam Messi in der Halbzeitpause zu mir."

Neymar veröffentlicht sein eigenes Videogame

"Er sagte mir, ich solle einfach mein Spiel machen, ich solle der Spieler sein, der ich immer war. Er meinte: 'Du musst du selbst sein.  Du musst nicht zurückhaltend sein, weil du neben mir oder Iniesta spielst.'"

Diese Ansage hat bei Neymar großen Eindruck hinterlassen.

"Den Demut dieses Mannes zu sehen, der alles gewonnen hat, vom Besten der Welt. Dass er dich bittet, du selbst zu sein, das habe ich geliebt", so der 26-Jährige.

Wenn man neben Stars wie Messi, Iniesta oder Xavi spiele, könne dies einen schon einschüchtern, gestand Neymar.

"Aber nach meinem Gespräch mit Messi bin ich aus mir rausgekommen, ich war gelassener und habe mit Selbstvertrauen gespielt. Seit diesem Tag sind wir gute Freunde."

Werbung

Paris Saint-Germain

Ligue 1


Beliebte News

Weitere Themen