Ex-Barça-Kollegen :Neymar zu Real Madrid? Für Barça-Legende Puyol wäre es kein Problem

Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Direkte Wechsel vom FC Barcelona zu Real Madrid sind in den vergangenen Jahren sehr selten geworden.

Doch auch einen indirekten, wie es Neymar anstrebt, sei okay, sagt Carles Puyol.

Die katalanische Legende sprach mit der brasilianischen Zeitung ESTADO über die Zukunft seines früheren Teamkollegen, der erst im vergangenen Jahr für 222 Millionen zu Paris Saint Germain gewechselt war.

"Er kann nach Madrid gehen, ich sehe darin kein Problem. Er ist professionell und es ist nichts Unmögliches", sagte der Spanier über Neymar.

Doch für Carles Puyol ist es keineswegs sicher, dass der Brasilianer die Franzosen tatsächlich verlassen wird.

"Ich denke, er wird es schwer haben, PSG zu verlassen, weil sie viel Geld für ihn ausgegeben haben", so der 39-Jährige, der in Neymars Debütsaison beim FC Barcelona sein letztes Jahr als Profi hatte.

Anzeige

Seit Monaten halten sich die Gerüchte, dass der 26-Jährige zum amtierenden Champions-League-Sieger wechseln wird.

"Ich werde darüber nachdenken", befeuerte Präsident Florentino Pérez zuletzt abermals die Gerüchte.

Und auch Neymars Landsmann Casemiro, seit 2013 bei Real unter Vertrag, meinte:

"Wäre ich Florentino, würde ich ihn verpflichten, ganz sicher. Er würde sehr gut mit Cristiano Ronaldo klarkommen. Hoffentlich kommt er dieses Jahr."

» Jean-Clair Todibo: Milan hofft auf Januar-Deal

» Lionel Messi erklärt Stimme für Sadio Mane

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige