FC Barcelona :Ex-Barça-Superstar Rivaldo schwärmte für Premier-League-Klub

rivaldo 2020
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Fünf Jahre verbrachte Rivaldo in Diensten des FC Barcelona. 133 Tore erzielte der Südamerikaner zwischen 1997 und 2002, 1999 wurde er Weltfußballer.

Wie Rivaldo nun verrät, liebäugelte er mit einem Wechsel zu United. "Es gab Gerüchte. Manchester United hatte gerade die Champions League in einem epischen Finale gegen Bayern München gewonnen", erinnert sich der Ex-Nationalspieler.

Rivaldo, der das Königsklassen-Finale 1999 in Barcelona live im Stadion mitverfolgte, gesteht: "Ich war an diesem Abend im Nou Camp  auf der Tribüne und dachte, wenn ich eines Tages in der Premier League spielen würde, wäre mein bevorzugter Verein United."

Rivaldo gegenüber BETFAIR weiter: "Ich habe eine besondere Vorliebe für sie und es wäre meine Wahl, wenn ich einen Verein in der Premier League auswählen dürfe."

Es habe auch andere gute Premier-League-Klubs wie Chelsea, Arsenal und Liverpool gegeben: "Aber United hatte meine Aufmerksamkeit, wegen dem, was sie erreicht haben und wie sie damals gespielt haben."

Hintergrund


Damals an der Seitenlinie der Red Devils: Sir Alex Ferguson. Der Schotte hatte offenbar eine hohe Meinung von Rivaldo.

"Sir Alex hat immer gute Dinge über mich gesagt, wenn wir aufeinandergetroffen sind", so der Weltmeister von 2002.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!