Ex-Barça-Verteidiger

Wildes Gerücht: Real Madrid will Marc Bartra im Winter

marc bartra 2018
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Es läuft nicht rund bei Real Madrid: Nach 10 Spieltagen ist der Rekordmeister nur auf dem 9. Tabellenplatz der Primera Division zu finden.

Real-Coach Julen Lopetegui musste am Montag seinen Hut nehmen. Kein Wunder, angesichts der schwachen Punkteausbeute (14) und Tordifferenz von 14:14.

Real Madrid

Interimscoach Santiago Solari (42) hat das Kommando übernommen. Und im Winter sollen neue Spieler her.

Wie der spanische Journalist Eduardo Inda in der beliebten TV-Show EL CHIRINGUITO DE JUGONES behauptet, hat es Real Madrid auf Marc Bartra abgesehen.

Der spanische Nationalverteidiger wurde bei Reals Erzrivale Barça groß, wechselte 2016 zu Borussia Dortmund, um Stammspieler zu werden.

Anfang 2018 kehrte der spielstarke Innenverteidiger zurück nach Spanien, heuerte bis 2023 bei Betis Sevilla an.

Seitdem überzeugt der Abwehrakteur im Trikot der Andalusier - so sehr, dass Real ihn angeblich ganz oben auf seinen Einkaufszettel gesetzt hat.

Billig würde der Ex-Katalane nicht werden. Betis Sevilla plant langfristig mit ihm und seine Ausstiegsklausel beträgt 60 Millionen Euro.