AC Mailand :Ex-Boss enthüllt: Gennaro Gattuso sollte entlassen werden


Die ehemaligen Eigentümer des AC Mailand wollten Gennaro Gattuso (41) in der vergangenen Spielzeit offenbar entlassen.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 10.03.2019
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Gennaro Gattuso hat es geschafft: Der ehemalige Mittelfeld-Arbeiter hat Milan als Cheftrainer wieder nach oben gebracht.

Erstmals seit Jahren winkt die Champions-League-Qualifikation, die Rossoneri sind 12 Spieltage vor Saisonende Tabellendritter.

Wäre es nach Ex-Milan-Eigner Li Yonghong  gegangen, wäre Gattuso längst entlassen. Das behauptet zumindest Massimiliano Mirabelli.

Der Ex-Manager gegenüber der GAZZETTA DELLO SPORT: "Die Chinesen drängten darauf, Rino loszuwerden. Ich habe ihn verteidigt."

Statt Gattuso mussten letztendlich die Bosse gehen. Weil Li Yonghong seinen Kreditzahlungen nicht nachkam, übernahm Elliott Management die Kontrolle.

Die Amerikaner installierten eine neue sportliche Führung, holten Leonardo und Paolo Maldini in den Klub zurück. Mirabelli musste gehen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige