Ex-BVB-Verteidiger

Nach starker Halbserie: Marc Bartra bei Betis bereits Fanliebling

marc bartra 2018
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Nach nur eine halben Saison im Grün-Weißen Trikot seines neuen Vereins, wählten die Anhänger den Verteidiger zum Spieler der Saison.

Und auch Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, lobte die Entwicklung.

Primera Division

Bei Betis Sevilla spiele Marc Bartra "wie ein Gott. Weil er endlich aus der ganzen Sache raus ist", so Watzke vor kurzem in der FAZ.

Der 27-Jährige war der einzige Spieler, der sich bei dem Bombenattentat auf den BVB-Teambus vor etwas mehr als einem Jahr schwer am Arm verletzt hatte.

Nach seiner Genesung konnte er aber nicht mehr an seine alten Leistungen anknüpfen und war kein Stammspieler mehr, weshalb er im Januar um einen Wechsel in seiner spanische Heimat bat und bei Betis unterschrieb.