Ex-Dortmunder :Sokratis und Yarmolenko: Ex-BVB-Stars kassieren Spott auf der Insel

sokratis 2016 2
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Vom FC Arsenal ist der frühere BVB-Verteidiger Sokratis in der unrühmlichen Mannschaft vertreten.

Das hohe Tempo macht dem 30-Jährigen zu schaffen, nur sechs von 13 Kopfballduellen hat er gewonnen, was einer schlechten Erfolgsquote von nur 46,2 Prozent entspricht.

Mit einer Bewertung von 6,27 landet Sokratis auf Rang fünf der schlechtesten Neuzugänge.

Und mit Andriy Yarmolenko hat das Online-Statistikportal WHOSCORED einen weiteren früheren Borussen als einen der schlechtesten Neuzugänge in der Premier League festgemacht.

Der Flügelspieler von West Ham United hat das drittschlechteste Ranking aller Neuzugänge, wurde bei den Hammers bislang nur als Ergänzungsspieler aufgeboten.

Hintergrund


Der schlechteste Neuzugang ist Ben Hamer von Huddersfield. Der Keeper musste alleine gegen Manchester City und Chelsea neunmal hinter sich greifen.

Die gesamte Flop-Elf der ersten vier Spieltage der Premier League: Ben Hamer (Huddersfield) – Ryan Fredericks (West Ham), Calum Chambers (Fulham), Sokratis (Arsenal), Jo Bryan (Fulham) – Adama Diakhaby (Huddersfield), Carlos Sanchez (West Ham), Yves Bissouma (Brighton & Holve Albion), Andriy Yarmolenko (West Ham) – Bobby Reid (Cardiff), Salomon Rondon (Newcastle United)