Ex-Fiorentina-Weggefährten Marcos Alonso: »Bernardeschi wollte niemals zu Juventus gehen, aber...

federico bernardeschi 3
Foto: Dziurek / Shutterstock.com

"Als Bernardeschi seinen Vertrag verlängerte, hat er gesagt, dass er niemals zu Juventus gehen würde, aber im Fußball solltest du niemals nie sagen", erklärte der Linksverteidiger des FC Chelsea der GAZZETTA DELLO SPORT.

Alonso und Bernardeschi spielten beim AC Florenz zusammen, 2016 wechselte der Spanier in die Premier League zum FC Chelsea.

Bernardeschi heuert nun bei Juventus an - für 40 Millionen Euro. Nur drei Italiener (Buffon, Vieri, Bonucci) waren jemals teurer.

Juventus Turin

Marcos Alonso  kann verstehen, dass Bernardeschi den Lockrufen aus Turn erlag. "Es ist so gut wie unmöglich, den Bianconeri abzusagen", betonte der Spanier.

Mit Juventus habe sich Bernardeschi einen "sehr bedeutenden" Verein ausgesucht, bei dem man beinahe eine Titelgarantie besitze.

Für die Fiorentina tut Alsonso der Abschied des Flügelstürmers leid: "Ich wünsche der Fiorentina nur das Beste. Ich war glücklich dort und ich habe noch immer gute Erinnerungen an Mannschaftskollegen und Stadt."