Ex-Juve-Manager :Beppe Marotta deutet Wechsel zu Inter Mailand an

beppe marotta 2018 1510 2
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Im vergangenen Monat musste der branchenweit geschätzte Beppe Marotta sein Amt als Sport-Geschäftsführer von Juventus Turin abgeben.

Seine rechte Hand Fabio Paratici stieg auf. Wie geht es nun für Marotta weiter? Gehandelt wurde er unter anderem bei Manchester United.

Allerdings soll auch Inter Mailand scharf auf den Transferexperten sein. Und Beppe Marotta macht den Nerazzurri durchaus Hoffnungen auf eine Zusammenarbeit.

Italienischen Medienberichten zufolge erklärte Marotta am Montag, es sei "möglich", dass er bei Inter anheuere.

Laut SPORT MEDIASET soll Beppe Marotta zusammen mit CEO Alessandro Antonello die Geschäfte bei Inter führen.

Hintergrund


Inter neuer Präsident Steven Zhang soll sich für eine Verpflichtung Marottas einsetzen.

Bei Inter wäre die Freude groß, sollte Marotta zusagen. " Marotta ist ein großartiger Sportdirektor, aber zu diesem Zeitpunkt können wir nur abwarten. Bevor es keine Unterschrift gibt, können wir nichts vermelden", erklärte Antonello.