Ex-Juve-Stürmer :"Großartiger Verein": Carlos Tevez vermisst Juventus Turin

carlos tevez 10
Foto: Kostas Koutsaftikis / Shutterstock.com
Werbung

Der argentinische Stürmer stand zwischen 2013 und 2015 bei den Bianconeri unter Vertrag, gewann das Double und zog ins Champions-League-Finale ein.

In der Königsklasse musste sich Juve zwar Barça geschlagen geben, Carlos Tevez denkt aber noch immer gerne an seine Zeit in Turin zurück.

"Ich vermisse Turin und Juventus, das waren zwei schöne Jahre, aber ich musste nach Hause", erklärte der Südamerikaner am Rande des Abschiedsspiels für seinen Ex-Mannschaftskollegen Andrea Pirlo in Mailand.

Juventus Turin sei ein "großartiger Verein" mit "außergewöhnlichen Spielern", lobte Tevez.

Dass die Bianconeri erneut das Double und den siebten Scudetto in Folge gewonnen haben, wundert Tevez nicht.

Hintergrund


Der Angreifer: "Erfolg ist Teil ihrer DNA, wer wenn nicht sie wären in der Lage, so eine unglaubliche Serie hinzulegen."

Tevez war von Juve zu seinem Heimatverein Boca Juniors gewechselt. Im Frühjahr 2017 folgte er dem Lockruf des großen Geldes.

Für ein Jahr kickte Tevez in der Chinese Super League, kassierte dort dem Vernehmen nach 38 Millionen Euro Gehalt.

Seit Anfang 2018 stürmt der langjährige Nationalspieler wieder für Boca. Ende 2019 will er seine Karriere beenden.