Anzeige

Ex-Liverpool-Coach :Brendan Rodgers sagt Arsenal ab - und lebt weiter seinen Traum

brendan rodgers 6
Foto: almonfoto / Shutterstock.com
Anzeige

Brendan Rodgers wurde unlängst mit dem Trainerjob beim FC Arsenal in Verbindung. Doch der frühere Coach des FC Liverpool lehnte dankend ab. Sein jetziger Posten in Schottland sei perfekt.

"Arsenal ist ein großartiger Verein mit einem ebenso großartigen Trainer", sagte der Teammanager von Celtic Glasgow.

"Die Leute werden aber sagen, dass ich Liverpool nach einer längeren Champions-League-Abstinenz zurück in die Königsklasse geführt habe, das Gleiche auch hier geschafft habe und nun in London machen solle."

Die Gunners stehen mit dem Rücken zur Wand: Nach der Niederlage im Finale des Carabao Cup haben sie auch in der Premier League deutlich gegen Manchester City verloren und stehen nun 13 Punkte hinter einem Champions-League-Platz auf Rang sechs.

Brendan Rodgers weiter: "Ich lebe hier meinen Traum. Natürlich enden Träume irgendwann einmal, aber ich sehe Spekulationen gelassen entgegen. Mein Fokus liegt ganz auf Celtic."

Dennoch lobte er seinen Amtskollegen in Englands Hauptstadt überschwänglich.

"Arsene Wenger hat vor 20 Jahren sein Amt übernommen und das Spiel revolutioniert. Für einen anderen Coach ist es manchmal traurig zu sehen, dass andere Trainer durch so ein Tal müssen."

Rodgers, der in der Premier League bei Swansea City und dem FC Liverpool unter Vertrag stand, trainiert seit 2016 Celtic.

Gleich in seiner ersten Saison holte er das Triple und steht aktuell vor seiner zweiten Meisterschaft in Schottland.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige