FC Barcelona :Ex-Real-Boss: "Messi-Abschied würde LaLiga sehr schaden"

lionel messi fc barcelona trikot
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Er will weg. Nach 20 Jahren im Verein hat Lionel Messi seinen Abschiedswunsch hinterlegt. Unter anderem Manchester City lockt. Mit einem Dreijahresvertrag und der Aussicht, wieder mit Pep Guardiola zusammenzuarbeiten.

Die Katalanen hoffen, den Superstar noch von einem Verbleib überzeugen zu können. Sollte dies nicht gelingen, wäre das nicht nur ein Rückschlag für Barca, sondern die gesamte Liga, sagt Ramon Calderon.

Der Ex-Real-Präsident (2006 bis 2009) gegenüber FRANCE FOOTBALL: "Dem Image von LaLiga würde ein Abschied von Messi großen Schaden zufügen und auch die Qualität und das Spektakel der Meisterschaft beeinträchtigen."

lionel messi training 29
Foto: CHEN WS / Shutterstock.com

Hintergrund


Vor zwei Jahren hatte sich bereits Cristiano Ronaldo aus der Primera Division - er ging für 117 Mio. von Real Madrid zu Juve - verabschiedet, nun droht die Liga auch den zweiten mehrfachen Weltfußballer zu verlieren.

Calderon blickt zurück: "Wir hatten das Glück, Messi und Ronaldo zehn Jahre lang in LaLiga zu haben. Sie sind bei weitem die besten Spieler der Welt und ihre Präsenz hat unserer Liga sehr geholfen und die Fans glücklich gemacht."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!