Anzeige

FC Barcelona :Ex-Real-Coach: "Ich hatte Angst, dass Messi geht"

lionel messi 2020 103
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Jorge Valdano ist erleichtert, dass Lionel Messi mindestens bis zum kommenden Sommer beim FC Barcelona weitermacht.

"Ich hatte Angst, dass Messi in eine andere Liga wechselt. Für mich ist es eine gute Nachricht, dass er in LaLiga bleibt", sagt Valdano im Gespräch mit dem Radiosender ONDA CERO. Messis Landsmann hatte Real Madrid zweimal als Trainer betreut und war an der Concha Espina lange Zeit auf Führungsebene beschäftigt.

"Er ist der beste Spieler der Welt – und das nicht nur wegen seines Images, das er vermittelt, sondern weil es ein Vergnügen ist, einem Spieler auf diesem Niveau zuzuschauen", schließt Valdano an.

Auf die Frage nach Messis Zukunft gibt sich Valdano unwissend. Er habe keine Ahnung, was in dieser Saison passieren und welche Auswirkungen das Messi-Fax tatsächlich haben wird. Letztlich werde alles vom neuen Präsidenten sowie den sportlichen Ergebnissen abhängen.

Manchester City galt noch vor Kurzem als wahrscheinlichster Abnehmer. Valdano ist sich nicht sicher, ob die Premier League die richtige Liga für Messis Karriereende sei. Paris Saint-Germain sei da wesentlich komfortabler und passe besser.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige