Anzeige

Ex-Real-Madrid-Regisseur :Xabi Alonso gesteht: Trainerposten bei Real Sociedad kommt zu früh

xabi alonso real madrid
Foto: Natursports / Shutterstock.com
Anzeige

Xabi Alonso träumt von einer Trainertätigkeit bei seinem Heimatverein, das gab der Baske unlängst in einem Interview zu.

Bei La Real ist seit der vergangenen Woche der Trainerposten frei. Eusebio Sacristan wurde entlassen.

Bis zum Saisonende wurde Zweitvertretungstrainer Imanol Alguacil zum Interimscoach berufen.

Doch der Name Xabi Alonso wird bereits in der Gerüchteküche als neuer Trainer gehandelt. Der Job kommt allerdings zu früh für den Welt- und Europameister.

"Ich bin immer noch sehr unerfahren für einen solchen Posten und habe mich noch nicht meinen Trainerschein gemacht", erklärte Xabi Alonso laut der Sporttageszeitung MARCA.

Und weiter: "Ich habe gerade erst meine Karriere beendet und nehme an den Kursen zum Trainerschein teil. Was die Zukunft bringt und was mein zukünftiger Job ist".

Xabi Alonso startete seine Profilaufbahn einst bei Real Sociedad, ehe er über Liverpool bei Real Madrid landete und 2014 zu Bayern München wechselte.

Nach drei Jahren beim deutschen Rekordmeister beendete er im vergangenen Sommer seine Laufbahn.

Folge uns auf Google News!