Nach Besiktas-Aus :Ex-Real-Verteidiger Pepe nicht nur in England begehrt


Pepe (35) muss sich nach seiner Vertragsauflösung bei Besiktas Istanbul trotz seines Alters keine Sorgen um eine mögliche Arbeitslosigkeit machen.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 01.01.2019
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Der portugiesische Nationalverteidiger und die Schwarzen Adler hatten sich zuletzt auf eine vorzeitige Trennung geeinigt, um sich das hohe Gehalt Pepes zu sparen.

Mit den Wolverhampton Wanderers gibt es bereits einen Interessenten der unter anderem mit einer großen portugiesischen Fraktion (u.a. Chefcoach Nuno Espirito Santo) lockt.

Das Überraschungsteam, das als Aufsteiger den 7. Tabellenplatz der Premier League belegt, ist aber bei weitem nicht der einzige Interessent.

Wie die Sporttageszeitung AS in Erfahrung gebracht hat, locken auch Klubs aus der Ligue 1 (AS Monaco und Olympique Lyon).

Auch im Nahen Osten - der Al Gharafa Sports Club aus Katar und Al Ittihad aus Saudi-Arabien - gibt es Möglichkeiten für Pepe.

Pepe hatte Real Madrid 2017 nach zehn Jahren in Richtung Istanbul verlassen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige