Liverpool :Ex-Senegal-Profi erklärt: Warum Sadio Mane Liverpool verlassen muss

sadio mane 2020 103
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

Um Sadio Mane ranken sich seit Monaten Wechselgerüchte. Geht es nach Diomansy Kamara, dann sollte sein Landsmann die Anfield Road tatsächlich verlassen.

"Wenn er den Ballon d’Or gewinnen will, muss er Liverpool wohl verlassen", riet der heute 39-Jährige seinem Landsmann im Gespräch mit ESPN. Hauptgrund seien die Ambitionen von Mohamed Salah und Co. selbst Weltfußballer werden zu wollen.

Diomansy Kamara, der selbst sieben Jahre auf der Insel bei Fulham, Leicester City und Celtic gespielt hat, erklärte: "Wir haben gesehen, dass Liverpool nicht unbedingt für Sadio Mane spielt. Und schließlich haben die Leute für Virgil van Dijk gestimmt, obwohl Salah und Sane vergleichbar waren."

Der niederländische Abwehrchef der Reds wurde beim letztjährigen Voting mit 679 Stimmen Zweiter hinter Lionel Messi. Auf Platz drei folgte mit großem Abstand dann Cristiano Ronaldo und schließlich die beiden Liverpooler Mane und Salah.

Bei einem Verein wie Real Madrid wäre Mane daher besser aufgehoben, betonte Kamara, der heute auch als Spielerberater arbeitet.

Hintergrund


"Sein Spielstil wird dort eher gesucht und wenn ich sein Berater wäre, würde ich ihn nach Spanien schicken." Auch beim FC Barcelona sei es ähnlich.

Und im Senegal würde die Leute von Sane im Trikot der Königlichen träumen, verriet Kamara. "Wir allen wollen ihn bei Real Madrid sehen. Und wir wissen, dass Zinedine Zidane ihn verehrt. Ob es aber wirklich real wird, werden wir sehen."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!