Manchester United :Ex-Solskjaer-Schützling Erling Haaland träumt von der Premier League

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Mit elf Toren für RB Salzburg sowie dem jüngsten Hattrick beim 6:2 über den KRC Genk in der Champions League, überragt Erling Haaland in den vergangenen Wochen.

Manchester United gilt als einer der Interessenten für den aufstrebenden Norweger.

"Es (Transfer zu ManUnited; Anm. d. Red.) wäre eine feine Sache. Es ist wichtig, seine Ansichten als Fan von seinem Job zu trennen", erklärt Haalands Vater Alf-Inge bei TV2.

"Ich bin da ganz entspannt. Ich denke die meisten Spieler träumen von der Premier League. Es ist die Liga mit der meisten Aufmerksamkeit und es ist kein Zweifel, dass die Premier League für ihn attraktiv ist."

Alf-Inge spielte während seiner aktiven Zeit für Manchester City, und wurde 2001 im Derby von Roy Keane derart übel umgetreten, dass er nur noch 102 Minuten absolvierte und im Anschluss seine Karriere beendete.

In die Zukunft seines Sohns will Haaland senior diese Geschichte aber offensichtlich nicht einfließen lassen.

Anzeige

United-Chefcoach Ole Gunnar Solskjaer kennt Erling Haaland noch aus gemeinsamen Zeiten bei Molde.

Haaland lobt den Übungsleiter. "Er hat mir sehr viel beigebracht", so der Youngster.

Und weiter: "Ich habe mein ganzes Leben lang davon geträumt, für die besten Vereine der Welt zu spielen, und ich mag besonders den englischen Fußball."

» Mario Mandzukic und Timo Werner im United-Visier

» Zlatan Ibrahimovic enthüllt kurioses Wettangebot an Lukaku

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige