Manchester United :Ex-United-Coach glaubt: Paul Pogba hat Zukunft in Manchester

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Das Transferfenster in der Premier League ist seit dem 8.8 geschlossen. Damit hat sich der von Real Madrid erhoffte Wechsel von Paul Pogba aller Voraussicht nach erledigt.

Zwar können englische Vereine noch bis zum 2.9 Spieler verkaufen, Ersatz könnte Manchester United aber nicht mehr verpflichten.

Dennoch träumt Paul Pogba offenbar weiter von einem Vereinswechsel zu den Königlichen.

"Wir wissen, dass bestimmte Dinge gesagt wurden. Die Zeit wird es zeigen. Es bleibt immer noch dieses große Fragezeichen", betonte der französische Nationalspieler unlängst.

Laut Steve McClaren, der einst als Assistenzcoach von Manchester United arbeitete und als Cheftrainer unter anderem den VfL Wolfsburg und Newcastle United sowie die englische Nationalmannschaft betreute, könne Pogba aber umdenken.

"Pogba könnte denken, sie wollen mich hier wirklich und das ist eine gute Mannschaft, ich könnte hier Titel gewinnen", sagte McClaren gegenüber SKY SPORTS NEWS.

Anzeige

"Diese Spieler wollen, dass Top-Spieler um sie herum sind und erfolgreich sein. Manchester United hat dies mit den Sommer-Neuverpflichtungen und dem ersten Spiel (4:0 gegen Chelsea, Anm. d. Red.) unter Beweis gestellt."

Eine wichtige Rolle könne Chefcoach Ole Gunnar Solskjaer spielen: "Ole glaubt, dass er das Beste aus ihm herausholen kann. […] Pogba könnte denken, dass ich er der König dieser Mannschaft sein könnte."

» Solskjaer erhält Rückendeckung von United-Boss

» Manchester United hatte Zweifel an Joao Felix

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige