Ex-United-Superstar :Nani stichelt gegen Moyes und Van Gaal

nani manchester united
Foto: jaggat2 / Shutterstock.com

"Es hätte der beste Moment meines Lebens sein können, aber es stellte sich heraus, dass es der schlechteste war", sagte der portugiesische Nationalspieler gegenüber dem Guardian.

Nani hatte von 2007 an bei den Red Devils gespielt und nach dem Rücktritt von Sir Alex Ferguson seinen Vertrag beim englischen Rekordmeister langfristig verlängert.

Doch Ferguson-Nachfolger David Moyes setzte nicht mehr regelmäßig auf den Superstar. "Wenn man einen Vertrag wie diesen bekommt, denkt man, dass alle hinter dir stehen", so Nani.

Der Europameister weiter: " Dann kommt es anders und es wird stressig.  Es ging mir nicht gut. Dann kamen natürlich auch Verletzungen hinzu. Das alles hat mich sehr enttäuscht".

Auch bei Moyes-Nachfolger Louis van Gaal (65) waren Nanis Dienste nicht gefragt. Dieser habe ihm gesagt, dass er weder seine erste noch die zweite Option sei.

Hintergrund


Van Gaal schickte den Offensivakteur schließlich auf Leihbasis zu Sporting Lissabon, um im Gegenzug den 20 Millionen Euro schweren Transfer von Marcos Rojo von Sporting zu United einzufädeln.

Nach der Leihstation verkaufte Manchester United den Portugiesen an Fenerbahce Istanbul. Von dort aus ging es in diesem Sommer für acht Millionen Euro zum FC Valencia.