Anzeige

Ex-United-Superstar :Wechselwunsch: Wayne Rooney vor Abschied in die USA

wayne rooney man united ersatzbank
Foto: AHMAD FAIZAL YAHYA / Shutterstock.com
Anzeige

Lange ist es noch nicht her, dass Wayne Rooney von Manchester United zum FC Everton gewechselt ist. Nun könnte der Stürmer seinen Jugendverein in Richtung USA verlassen.

Laut mehreren Medienberichten steht der 32-Jährige vor einen Wechsel in die MLS. Dort soll er einen Vertrag bei D.C. United unterschreiben.

Seinen Transferwunsch habe der frühere Nationalspieler bereits bei den Klubbossen der Toffees hinterlegt, heißt es beispielsweise in der DAILY MAIL.

Der Berater von Wayne Rooney, Paul Stretford, soll zudem bereits Gespräche über einen Vertrag bis 2020 in der US-Hauptstadt geführt haben.

Der Wechsel könnte frühestens ab dem 10. Juli erfolgen, da dann erst das Transferfenster in den USA öffnet.

Laut WASHINGTON POST habe United Rooney bereits seit Monaten auf der Liste.

Demnach hat sich der Verein statt für Javier Hernandez, Carlos Tévez oder Mario Balotelli für den Engländer entschieden.

Es sei jedoch noch offen, wie D. C. den Wechsel finanzieren will.

Neben dem Gehalt – aktuell verdient Rooney 8,5 Millionen Euro pro Saison beim FC Everton – ist auch unklar, ob die US-Amerikaner den Stürmer aus seinen bis 2019 laufenden Vertrag rauskaufen müssen oder ob der Premier-League-Klub seine Legende so ziehen lässt.

Trainer Sam Allardyce gibt sich jedenfalls noch kämpferisch: "Es gibt Gerüchte, wonach Rooney in Richtung China oder Amerika gehen könnte. Aber im Moment ist er Everton-Spieler – und Everton-Fan."

Folge uns auf Google News!