Ex-Weggefährten :Lucas Moura tritt gegen Ex-PSG-Coach Unai Emery nach

lucas moura
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Werbung

Lucas Moura und Unai Emery werden keine Freunde mehr. Nun hat der Spieler seinen Ex-Trainer hart angegriffen.

"Es war sehr hart, die schlimmsten sieben Monate meines Lebens", sagte der Brasilianer bei ESPN BRASIL über seine letzte Zeit zusammen mit Unai Emery bei Paris Saint-Germain.

Nach den Verpflichtungen von Neymar und Kylian Mbappe sah Lucas Moura kein Land mehr, fand sich immer wieder auf der Bank wieder.

"Ich hatte eine gute Saison, war zweitbester Torschütze des Teams, bin dann aber in der darauffolgenden Spielzeit gar nicht mehr in den Kader berufen wurden", monierte der Angreifer.  "Ich ging zum Training, aber nicht zum Spiel."

Dann kam der Wechsel nach England. Tottenham holte den Flügelstürmer in die Premier League.

Hintergrund


"Alle haben mir immer gesagt, dass meine Art Fußball zu spielen jener in der Premier League sehr nahe ist, dass ich mich hier wohlfühlen würde. Und ja, ich tue es", gab der 26-Jährige, der für die Spurs gegen United doppelt traf, zu.

Nach seinem Wechsel im Januar benötigte Moura einige Zeit, doch nun hat er sich vollends akklimatisiert und in drei Spielen bereits drei Tore erzielt.

"Das ist nur der Anfang", kündigte der brasilianische Nationalspieler vielversprechend an.