Manchester City :Fabian Delph wechselt innerhalb der Premier League

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Fabian Delph sehnte sich nach einer Luftveränderung – und bekommt diese auch. Nach vier Jahren bei Manchester City zieht es den am liebsten in der Mittelfeldzentrale zum Einsatz kommenden Profi ligaintern zum FC Everton.

In dem offiziellen Statement der Toffees ist die Rede von einem bis Ende Juni 2022 datierten Dreijahresvertrag.

Für Delph fällt überdies eine Ablöse in Höhe von rund 9,5 Millionen Euro zur Zahlung an, die durch implementierte Boni auf bis zu elf Millionen ansteigen kann.

Ein wichtiges Credo bei seinem Wechsel scheint die lebendige Fanszene gewesen zu sein.

"Jedes Mal, wenn ich gegen Everton gespielt habe, sei es zuhause oder auswärts, fällt mir sofort als erstes die Leidenschaft ein", erklärt Delph.

"Die Everton-Fans wissen, wie es im Fußball läuft. Sie verstehen es, es scheint ihnen im Blut zu liegen, sie unterstützen die Mannschaft so gut es geht."

Anzeige

Seine ersten fußballerischen Unternehmungen wagte Delph bei Leeds United.

Im Anschluss ging es über Aston Villa zu ManCity. Für die Skyblues stehen in vier Jahren 89 Pflichtspiele (5 Tore/3Vorlagen) sowie zwei Meistertitel in der Statistik.

» Wettbewerbsverzerrung? Manchester City reagiert wütend

» Nachfolger von David Silva: Guardiola hebt Phil Foden aufs Podest

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige