FC Barcelona :Fabian Ruiz hat keine Priorität mehr bei Barça - ein Ex-Juwel soll kommen

fabian ruiz 2019 07 02
Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com
Anzeige

Fabian Ruiz (23) steht seit seinem internationalen Durchbruch beim SSC Neapel auf dem Zettel von Real Madrid und dem FC Barcelona.

So berichteten es Medien aus Italien und Spanien. Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis stellte daraufhin klar, dass er Fabian Ruiz nicht abgeben wolle.

Vom FC Barcelona droht den Partenopei nun offenbar keine Gefahr mehr. Laut MUNDO DEPORTIVO ist das Interesse der Katalanen abgekühlt.

Ein Grund: Die Finanzen. Der spanische Nationalspieler sei zu teuer.  De Laurentiis fordert dem Vernehmen nach mehr als 100 Millionen Euro für Ruiz.

Statt Fabian Ruiz hat Barça nun der Sporttageszeitung zufolge Dani Olmo (21) weit nach oben auf seinen Einkaufszettel gesetzt.

Der Flügelstürmer spielte einst in der Jugendabteilung des FC Barcelona, wechselte dann als Teenager zu Dinamo Zagreb, wo sein Arbeitspapier im Sommer 2021 endet.

Der Nationalspieler treibt seinen Abschied voran und bestätigte unlängst, dass Barça Interesse an seiner Rückkehr ins Camp Nou zeigt.

"Ich freue mich, dass Barça mich nach Hause bringen will", erklärte der 21-Jährige: " Ich war sechs Jahre lang in La Masia und sie haben mir dort Werte fürs Leben beigebracht."

2014 wurde war Dani Olmo Teil eines Tauschgeschäfts. Damals wechselte Alen Halilovic aus Zagreb zu Barça. Im Gegenzug ging Olmo zu Dinamo.