Real Madrid :Capello deckt auf: Ronaldo machte die meisten Probleme

ronaldo
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Ronaldo ist der beste Spieler aller Zeiten. Das erklärte jüngst Roberto Carlos über seinen brasilianischen Landsmann und Ex-Mannschaftskollegen von der Selecao und Real Madrid.

Mit der Disziplin nahm es der begnadete Torjäger aber offenbar nicht immer so ernst. Das hat sein Ex-Coach von Real Madrid, Fabio Capello, verraten. An der Qualität des Südamerikaners lässt er aber keine Zweifel aufkommen.

"Das größte Talent, das ich trainiert habe, ist Ronaldo", so der Trainer-Veteran laut MUNDO DEPORTIVO gegenüber SKY SPORT ITALIA. "Und gleichzeitig war er derjenige, der mir in der Umkleidekabine die meisten Probleme bereitete."

fabio capello 2
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Ronaldo spielte zwischen 2002 und 2007 bei Real Madrid. Ab 2006 war Capello sein Coach. Damals sei Ronaldo gerne auf Partys unterwegs gewesen, berichtet Capello.

Abstinent war Ronaldo dabei offenbar nicht. Capello: "Einmal sagte Van Nistelrooy: 'Mister, hier in der Umkleidekabine riecht es nach Alkohol'".

Real Madrid gab Ronaldo schließlich im Januar 2007 an den AC Mailand ab. Capello: "Als Ronaldo nach Mailand ging, haben wir angefangen zu gewinnen, aber wenn wir über Talent sprechen, war er zweifellos der Größte."

Unter Capello gewann Real Madrid 2007 die spanische Meisterschaft. Bereits während seiner ersten Stippvisite im Bernabeu hatte der italienische Coach 1997 die Primera Division gewonnen.