Anzeige

Ex-Real-Coach :Fabio Capello erklärt, woran es bei Real Madrid hapert

fabio capello 4
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Zweimal bekleidete Fabio Capello das Amt des Cheftrainers von Real Madrid. Zudem führte er Juventus Turin und den AC Mailand zu Erfolgen.

2018 beendete der Taktikfuchs seine Trainerkarriere. Seitdem ist er als Experte und Analyst unterwegs. Seine Meinung ist gefragt, auch wenn es um Real Madrid geht.

So auch jetzt wieder. Im Kader der Königlichen hat Capello einen Mangel an Führungsspielern ausgemacht.

fabio capello 3
Foto: Pavel L Photo and Video / Shutterstock.com

"Nun, ich kann es nicht wirklich sagen. Manchmal haben sie Probleme, manchmal spielen sie sehr gut", erklärt der Italiener auf seinen ehemaligen Verein angesprochen.

Capello weiter: "Du brauchst Anführer auf dem Platz. Das Team muss einen Bezugspunkt haben, jemanden, dem man folgen kann, der den Siegeswillen verkörpert. Ich hatte Raul, Hierro, Redondo ... Sie hatten immer den richtigen Ansporn."

Real Madrid hörte 1996/1997 und 2006/2007 auf das Kommando von Capello. Im Trophäenschrank des spanischen Rekordmeisters machte sich Capellos Dienstzeit mit zwei Meisterschaften bemerkbar.

Den AC Mailand führte der Erfolgscoach zudem zu vier Scudetti, 1994 gewann er mit den Rossoneri sogar die Champions League. Mit der Roma holte er die Meisterschaft.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige