FC Bayern :Fabio Capello rät Max Allegri: Lieber United als FC Bayern!

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Niko Kovac ist Geschichte beim FC Bayern München. Am Sonntag wurde die Trainertätigkeit des Kroaten beendet. Hansi Flick übernimmt als Interimscoach.

Als langfristiger Chef wird neben Jose Mourinho (56) und Erik ten Hag auch Massimiliano Allegri (52) gehandelt. Italiens Trainerlegende Fabio Capello meint: "Er würde gut zu Bayern München passen."

Allerdings gab Capello auch zu bedenken: "Ich weiß nicht, inwieweit Italiener nach Ancelotti in Deutschland willkommen sind."

Damit spielt die Trainerikone auf Ancelottis Amtszeit bei Bayern München an, die mit einer vorzeitigen Entlassung Ancelottis endete.

Capello legt Allegri lieber die Premier League ans Herz. "England ist aufregend. Dort kann man super arbeiten und die Premier League ist eine Liga, die einen weiterbringt", so Capello.

Der ehemalige Chefcoach des AC Mailand und der englischen Nationalmannschaft weiter: "Wenn ich Allegri wäre, würde ich nach Manchester gehen."

Anzeige

Bei Manchester United steht Teammanager Ole Gunnar Solskjaer in der Kritik. Der Norweger hatte Jose Mourinho im Dezember beerbt, die Champions-League-Qualifikation aber verpasst.

Am Wochenende setzte es eine 0:1-Pleite gegen Bournemouth, Manchester United ist nur Tabellenzehnter in der Premier League.

» Lothar Matthäus befürwortet Guardiola-Rückholaktion

» Lewandowski-Thronfolger: Die Bayern baggern an Haaland

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige