"United ein Traumjob" :Wirbel um angebliche Aussage von Arsene Wenger

Foto: Belish / Shutterstock.com
Anzeige

"Manchester United ist ein Traumjob für jeden Manager. Zumindest für jeden Manager mit Mut und Selbstvertrauen" - das soll Arsene Wenger (69) bei BEIN SPORTS über eine mögliche Anstellung bei den Red Devils gesagt haben.

Doch dabei handelt es sich offenbar um Fake News. Das erklärte ein Sprecher von BEIN SPORTS gegenüber dem britischen Journalisten Dominic Booth, der für die MANCHESTER EVENING NEWS schreibt.

Auf TWITTER zitierte Booth den Sprecher so: "Wir haben letzte Woche ein großes exklusives Interview mit Wenger ausgestrahlt, aber diese Aussage wurde in diesem Interview nicht getroffen - daher können wir nicht behaupten, die Quelle zu sein."

Arsene Wenger hatte 22 Jahre beim FC Arsenal gearbeitet, im Sommer 2018 endete die Zusammenarbeit. Seitdem arbeitet Wenger vorrangig für BEIN SPORTS als Experte.

Auf den Trainerstuhl will der Franzose aber zurückkehren. Er liebäugelt mit der Übernahme einer Nationalmannschaft und der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022.

Bei Manchester United steht Ole Gunnar Solskjaer derzeit in der Kritik.

Unter dem Norweger haben die Red Devils den schwächsten Start in der Premier League seit mehr als zwei Jahrzehnten hingelegt.

» Mario Mandzukic und Timo Werner im United-Visier

» Zlatan Ibrahimovic enthüllt kurioses Wettangebot an Lukaku

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige