Anzeige

Paris Saint-Germain :Falls Neymar geht: PSG hat Landsmann als Nachfolger auf der Liste

neymar 2015 6
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Dass der FC Barcelona in diesem Sommer eine erneute Rückholaktion von Neymar startet, ist angesichts der Corona-Krise und den damit verbundenen finanziellen Einbußen sehr unwahrscheinlich.

Barcelona konzentriert sich gemäß der Sporttageszeitung SPORT auf eine Verpflichtung von Lautaro Martinez (22) von Inter Mailand. Für den Argentinier muss Barça schon alle Taler zusammenkratzen, eine Neymar-Verpflichtung wäre noch kostspieliger und ist deshalb kein Thema in diesem Jahr.

Bei Paris Saint-Germain hat man aber offenbar trotzdem einen Plan B in der Tasche, sollte Barça die kolportierte Forderung von 170 Millionen Euro Ablöse für Neymar erfüllen.

willian 2018
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

PSG will Willian als Ersatz, falls Neymar geht

Gemäß LE 10 SPORT hat Sportdirektor Leonardo einen Landsmann von Neymar ins Visier genommen: Willian (31) vom FC Chelsea.

Der Rechtsaußen geht in seine letzten Vertragswochen an der Stamford Bridge, sein Arbeitspapier läuft nach sieben Jahren aus. Chelsea würde gerne verlängern, allerdings nicht langfristig.

Willian wünscht sich einen Dreijahresvertrag. Diese Laufzeit gesteht der Londoner Traditionsverein Ü30-Spielern aber generell nicht zu.

neymar selecao 2018 3
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

LaLiga-Boss Tebas glaubt nicht an Neymar-Transfer

Dass bei PSG überhaupt die Notwendigkeit aufkommt, Neymar ersetzen zu müssen, glauben aber die wenigsten. Auch nicht Javier Tebas, seines Zeichens Boss der Primera Division.

"Am Ende dieser Saison wird es keine großen Bargeldtransaktionen geben, daher ist es schwierig, sich einen Transfer von Neymar vorzustellen", erklärte er gegenüber CANAL SUPPORTERS.

"Während der Transferperiode wird es sicherlich weniger Bewegung geben. Natürlich wird es einige Transfers geben, aber er Tauschhandel als Ablösegeschäfte."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!