Paris Saint-Germain :Falls Neymar geht: PSG will Paolo Dybala

paulo dybala 2020 01 024
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Anzeige

Die Rederei um Neymar wird die Fußballwelt aller Wahrscheinlichkeit noch etwas länger beschäftigen.

Für den Fall seiner immer wieder thematisierten Rückkehr zum FC Barcelona soll Paris Saint-Germain mit Paolo Dybala einen möglichen Ersatz ins Auge gefasst haben.

Davon berichtet zumindest das französische Portal LE10SPORT. Demnach sei der Leistungsträger von Juventus Turin der Auserwählte für ein Engagement an der Seine.

Und der Argentinier soll demnach sogar aufgeschlossen sein, sich dem Pariser Projekt anschließen zu wollen.

Für einen Übergang müsste PSG allerdings das Portemonnaie öffnen und angeblich mindestens 85 Millionen Euro Ablöse aufwenden.

Medial sinniert wird über die Neymar-Story, mögliche Nachfolge-Kandidaten und ihre Folgen wohl noch eine Weile.

Dybala, so viel ist zumindest schon mal sicher, spielt für Juve eine starke Saison. Dem 26 Jahre alten Angreifer glückten in der laufenden Runde bereits 24 direkte Torbeteiligungen in 33 Auftritten.