Leihe bis 2022? :Favre bestätigt: Reinier Jesus im Anflug auf Dortmund

reinier 2020 01 002
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com

Mit der Ausleihe von Achraf Hakimi an Borussia Dortmund hat Real Madrid gute Erfahrungen gemacht. Der Rechtsverteidiger wurde als No-Name-Spieler 2018 abgegeben, zwei Jahre und etliche Entwicklungssprünge später konnten die Königlichen ihr Eigengewächs für 40 Millionen Euro an Inter Mailand verkaufen.

Nun bahnt sich erneut ein Leih-Deal zwischen Madrid und Dortmund an. Reinier Jesus (18) ist auf dem Weg nach Westfalen. Entsprechende Medienberichte bestätigte BVB-Coach Lucien Favre nach dem Test gegen Austria Wien (11:2).

"Er ist ein junger Spieler, wieder ausgeliehen von Real Madrid", sagte Favre nach dem Spiel, schränkte dann aber noch ein, dass der Deal " noch nicht gemacht" sei. Allerdings befinde sich der Transfer " in der Pipeline", so der Schweizer.

lucien favre 2020 3
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Hintergrund


Reinier wechselte erst im Januar für 30 Millionen Euro zu Real Madrid. Jetzt steht die Leihe in die Bundesliga an. In der nächsten Woche wird er nach Informationen des KICKER in Dortmund erwartet.

Eingeplant ist der brasilianische Jugendnationalspieler für sämtliche offensiven Positionen, wie Favre andeutet: "Er ist eine Neuneinhalb, kann auch vorne spielen, als falscher Stürmer oder auf der Seite."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!