Borussia Dortmund :Favre-Erbe: Adi Hütter beim BVB ein Thema

lucien favre 2019 01 5
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Geht der 22. Spieltag für Borussia Dortmund komplett daneben, droht nach einer Niederlage gegen Eintracht Frankfurt das Abrutschen auf den 5. Tabellenplatz.

Sollte dieses Worst-Case-Szenario tatsächlich eintreffen, müsste Lucien Favre mehr denn je um seine Traineranstellung fürchten.

Für den Fall der Fälle haben die BVB-Planer mit Adi Hütter bereits einen potenziellen Nachfolger im Auge. Der Übungsleiter vom heutigen Gegner Frankfurt befinde sich laut der WAZ "im Blickfeld des BVB".

Derweil klinkt sich die BILD ein und wartet mit einer pikanten Information auf. Der Boulevardzeitung zufolge verfügt Hütter in seinem bis 2021 datierten Vertrag über eine Ausstiegsklausel.

Kurioserweise könnte sich Hütter mit einem Sieg über den BVB also einen neuen Job in der Bundesliga verschaffen.

Der Österreicher, der unlängst noch selbst in der Kritik stand, schaffte durch zehn Punkte zum Rückrundenstart sowie dem Viertelfinaleinzug im DFB-Pokal die Trendwende.