FC Barcelona :13 plus 4 plus 1: Barça verkauft Gerard Deulofeu auf die Insel


Der FC Barcelona hat einen Abnehmer für Gerard Deulofeu gefunden. Für das Eigengewächs gehen zunächst 13 Millionen Euro über die Ladentheke.

  • Tobias KrentscherDienstag, 12.06.2018
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Nun ist es offiziell: Der FC Barcelona und Watford haben sich auf einen permanenten Transfer von Gerard Deulofeu geeinigt. Das bestätigten beide Klubs.

Barcelona dankte seinem Eigengewächs für das Engagement im Blaugrana-Trikot und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute.

Bei den Hornets hatte Deulofeu bereits in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit auf Leihbasis gespielt - und überzeugt.

Watford investiert nun 13 Millionen Euro Ablöse in den Flügelstürmer plus mögliche Boni in Höhe von vier Millionen Euro.

Als Leihgebühr hatte der Premier-League-Klub bereits eine Million an Barça überwiesen. Somit könnte Barça im besten Fall auf 18 Millionen Euro Einnahmen für Deulofeu kommen.

Für ihre Rückkaufoption hatten die Katalanen im vergangenen Sommer 12 Millionen Euro an Everton gezahlt, Barça könnte also sechs Millionen Euro Transfergewinn mit dem 24-Jährigen machen.

Video zum Thema

Deulofeu war nach seiner Rückkehr ins Camp Nou  in der Hinrunde zunächst häufig zum Einsatz, allerdings selten zur Zufriedenheit von Chefcoach Ernesto Valverde.

Nach der Genesung des verletzten Ousmane Dembele und der Winter-Verpflichtung von Philippe Coutinho war für den Offensivakteur kein Platz mehr im Kader.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige