5 Klubs wollen Konrad de la Fuente - Barça würde von Wechsel profitieren

06.11.2022 um 11:46 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
konrad de la fuente
Konrad de la Fuente stand acht Jahre beim FC Barcelona unter Vertrag - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Drei Millionen Euro Ablöse nahm der FC Barcelona vor knapp  einem Jahr für den Transfer von Konrad de la Fuente zu Olympique Marseille ein, glücklich geworden ist der Amerikaner in Frankreichs Süden nicht.

Im vergangenen Sommer verlieh OM den 21-Jährigen nach Griechenland zu Olympiakos Piräus. De la Fuentes Spielzeit hält sich aber auch in Piräus in Grenzen. In der Liga kam erst dreimal zum Einsatz. Zehn Spiele wären möglich gewesen. Dem Vernehmen nach streben Verein und Spieler eine vorzeitige Auflösung der eigentlich bis zum Sommer vereinbarten Leihe an.

5 Klubs heiß auf de la Fuente

Nach Informationen der L'Equipe strebt der Offensivspieler im Januar eine Rückkehr nach Spanien an. Real Valladolid, der Klub von Selecao-Legende Ronaldo, zeigt der französischen Sportzeitung zufolge Interesse an einer Zusammenarbeit.

Für de la Fuente gibt es aber auch weitere Bewerber. Aus Belgien zeigt Rekordmeister RSC Anderlecht Interesse, aus der Serie A locken Sassuolo und Sampdoria Genua. Auch der FC Burnley aus England soll ein Auge auf den Amerikaner geworfen haben.

Weiterlesen nach dem Video

Barça winkt Einnahme

Wohin immer es den Youngster zieht, Barça wird von einem Wechsel profitieren. Die Katalanen sicherten sich beim Transfer nach Marseille eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 50 Prozent.

Verwendete Quellen: L'Equipe
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG