Abschied droht: So plant Barça mit Ousmane Dembele

12.12.2022 um 08:58 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
ousmane dembele
Ousmane Dembele soll beim FC Barcelona verlängern - Foto: / Getty Images

Nach langem Poker entschied sich Ousmane Dembele im vergangenen Sommer zu einer Vertragsverlängerung bis 2024 beim FC Barcelona.  Ein wichtiger Grund für den Franzosen bei seiner Entscheidungsfindung war Xavi Hernandez. Der Barça-Trainer stellt Dembele regelmäßig in der Startelf auf.

Allerdings gehört es auch zur Wahrheit, dass andere Vereine die hohen Gehaltsforderungen von Dembeles Berater nicht erfüllen wollten. Letztendlich unterschrieb der Flügelflitzer zu reduzierten Bezügen bei Barça.

Ausstiegsklausel sinkt im Sommer deutlich

Zeigt der Tempodribbler weiter konstant gute Leistungen, dürfte er im Sommer 2023 lukrative Offerten erhalten. Dank einer Ausstiegsklausel, die in der Transferperiode von 100 auf 50 Millionen Euro sinken wird, wäre der ehemalige Dortmunder relativ günstig zu haben.

Barça droht der Abschied seines Leistungsträgers, die Bosse sind aber entspannt. Das berichtet die Zeitung Sport. Da sich Ousmane Dembele in Verein und Stadt pudelwohl fühlt, fürchten sie keine baldige Trennung.

getty ousmane dembele 22121209
Ousmane Dembele verlängerte seinen Vertrag im Sommer 2022 bis 2024 - Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Dembele soll Vertrag verlängern

Die Blaugrana wollen das Arbeitspapier mit dem WM-Fahrer dem Vernehmen nach in den kommenden Monaten vorzeitig verlängern. Zunächst soll Dembele bis 2025 unterschreiben. Die Chancen des Rekord-Pokalsiegers stehen nicht schlecht. Der Offensivakteur will Sport zufolge in Barcelona bleiben. Im Frühjahr sollen die Vertragsgespräche beginnen.

Dembele hat in der laufenden Saison für Barça in 20 Partien fünf Tore erzielt und sieben Treffer vorbereitet. Auch dank ihm steht Barça aktuell auf dem ersten Tabellenplatz der Primera Division.

Dembele glänzt bei der Weltmeisterschaft

Auf Nationalmannschaftsebene läuft es für den Rechtsaußen ebenfalls rund. Mit der Equipe Tricolore zog er nach einem 2:1-Erfolg über England ins Halbfinale der Weltmeisterschaft ein. Dembele stand in bisher allen Spielen Frankreichs auf dem Feld, lieferte zwei Torvorlagen.

Verwendete Quellen: Sport