FC Barcelona :Kun Agüero nach Atemproblemen besorgt, aber stabil

sergio aguero 6
Foto: AGIF / Shutterstock.com
Werbung

Agüero befindet sich nach seinen Atemproblemen immer noch zur Behandlung in einer Klinik in Barcelona. Die bisherigen Tests haben eine Herzrhythmusstörung diagnostiziert. Die größte Tageszeitung Spaniens, El Pais, berichtet, dass der Argentinier bereits seit zehn Tagen mit seinen Problemen zu kämpfen hat.

Der Spieler ist über seinen Zustand sehr besorgt. Weitere Untersuchungen sollen nun die Ursache für die Herzrhythmusstörung finden. Die kommenden Partien gegen Dynamo Kiew und Celta Vigo wird Agüero wegen seines Krankenhausaufenthalts damit ganz sicher verpassen.

Hintergrund

Der Schock sitzt dem 33-Jährigen auf jeden Fall noch in Knochen. Ihm nahestehende Menschen sagten, dass der Stürmer "einen erhöhten Druck und einen zunehmenden Herzschlag verspürte, der Druck auf der Brust war ihm unangenehm und er sagte, deshalb, dass er nicht weitermachen könne." Kurz vor der Halbzeit wurde er dann vom Platz geführt.

Kun Agüero zog sich im Januar dieses Jahres eine Corona-Infektion zu. Er gab danach selbst an, dass er nicht wisse, ob diese Krankheit langfristig Einfluss auf seine Gesundheit und seine Leistung als Fußballer nimmt. Ob seine momentanen Beschwerden wirklich im Zusammenhang mit Covid-19 stehen, ist im Augenblick aber pure Spekulation.

Video zum Thema