FC Barcelona :Alejandro Grimaldo schließt Barça-Rückkehr nicht aus

alejandro grimaldo 2
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Wenn Benfica Lissabon am Dienstagabend (21 Uhr) in der Champions League beim FC Barcelona antritt, kommen bei Alejandro Grimaldo viele Erinnerungen hoch. Der aus Valencia stammende Außenverteidiger ließ sich einst in La Masia ausbilden, schaffte den Durchbruch bei den Profis aber nie.

"Barcelona war immer meine Heimat, weshalb ich die Tür nie verschließen werde", so Grimaldo in der Mundo Deportivo, als er nach einer möglichen Rückkehr befragt wird. "Ich werde es nicht leugnen, ich werde den Klub immer in meinem Herzen tragen. Ich bin dort aufgewachsen und es war einer meiner Träume, seit ich ein Kind war."

Hintergrund

Im Jahr 2008 wechselte Grimaldo aus dem Nachwuchs des FC Valencia nach Barcelona. Für die zweite Mannschaft kam er später auf fast 100 Pflichtspiele, bei den Profis wurde der heute 26-Jährige dagegen nicht eingesetzt. Er sei sehr stolz auf seine Zeit in La Masia und habe deshalb nicht die Absicht, ein Tor gegen seinen Ex-Klub zu bejubeln.

In Lissabon ist Grimaldo auf der linken Außenbahn gesetzt und bekleidet dort sowohl den defensiveren als auch den offensiveren Part. Der ehemalige Barça-Schüler hofft, dass sich das Ergebnis aus dem Gruppenhinspiel wiederholen lässt. Ende September schlug Benfica Barça zu Hause mit 3:0.

Video zum Thema