Alex Collado kritisiert Ex-Barça-Coach Ronald Koeman

17.01.2022 um 10:39 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
alex collado 2021 3
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Alex Collado hat scheinbar keine hohe Meinung von Ronald Koeman. "Ich habe so eine Situation durchgemacht und er hat überhaupt nicht mit mir geredet", berichtet der Flügelstürmer von seinem nicht vorhandenen Verhältnis zu dem ehemaligen Barcelona-Trainer. "Die Entscheidung lag bei ihm, ob er mich nicht mochte oder was auch immer, ich weiß es nicht."

Collado weiter: "Ich will jetzt nicht ins Detail gehen, es war eine komplizierte Situation". Er habe am Ende unter Koeman etwas die Lust am Training verloren. Fest stehe aber: "Barça ist der Verein meines Lebens."

Collado wollte im vergangenen Sommer den nächsten Schritt gehen und hatte keine Lust mehr auf weitere Entwicklungsschritte in Barcelona Zweitvertretung Barça B in der dritten spanischen Liga. Ronald Koeman sah in dem 22-Jährigen aber scheinbar keine Verstärkung für seine Mannschaft.

FC Barcelona

Collado-Leihe an Sheffield platzte in letzter Minute

Barça suchte einen Abnehmer für den hochveranlagten Offensivspieler und fand diesen vermeintlich in Sheffield United. Mit den Briten einigte man sich auf eine Ausleihe bis zum Saisonende, der Spieler wurde bereits vom spanischen Spielbetrieb abgemeldet. Am letzten Tag der Transferperiode reichte Sheffield allerdings die Unterlagen nicht fristgerecht ein. Der Deal platzte.

Das Problem: Alex Collado konnte nicht mehr für Barça gemeldet werden, weder für die erste, noch für die zweite Mannschaft. Koeman-Nachfolger Xavi Hernandez hält große Stücke auf den Youngster und hätte ihn gerne in seinen Kader aufgenommen, dies war gemäß LaLiga-Regularien aber auch im Winter bei Collado nicht möglich.

Collado kann nun immerhin Spielpraxis sammeln. Der Rechtsaußen wurde im Januar innerhalb der Primera Division an den FC Granada verliehen. Sein Debüt für die Andalusier feierte Collado ausgerechnet gegen den FC Barcelona (1:1) als er 22 Minuten vor dem Spielende eingewechselt wurde.

Verwendete Quellen: mundodeportivo.com
Auch interessant