Primera Division

Alles geklärt: Barça holt Raphinha an Bord – alle Details zum Transfer

getty raphinha 22071304
Foto: / Getty Images

Nach Franck Kessie und Andreas Christensen dürfte der FC Barcelona demnächst seinen dritten externen Neuzugäng präsentieren. Wie Medien in Spanien und England übereinstimmend berichten, sind sich die Blaugrana mit Leeds United wegen des Transfers von Raphinha einig geworden.

Der Mundo Deportivo zufolge hat das am Dienstag abgegebene Angebot für einen Durchbruch gesorgt. Barça zahlt für Raphinha eine Sockelablöse in Höhe von 58 Millionen Euro, die sich via Bonuszahlungen um sieben Millionen Euro erhöhen kann.

FC Barcelona

Mit Raphinha war sich der spanische Vizemeister der vergangenen Saison schon seit Wochen einig. Im Camp Nou erhält der Brasilianer einen bis 2027 datierten Fünfjahresvertrag, der ihm künftig sechs Millionen Euro Netto-Jahresgehalt garantieren soll.

Leeds "knickt" damit ein und entspricht dem Willen des Spielers. Denn die ebenfalls interessierten Ligakonkurrenten FC Chelsea, FC Arsenal und Tottenham Hotspur waren dem Vernehmen nach bereit, bis zu 75 Millionen Euro für Raphinha zu zahlen.