FC Barcelona :Ansu Fati: Licht am Ende des Tunnels

imago ansu fati 240821
Foto: Gribaudi/ImagePhoto / imago images
Werbung

Ansu Fati war in der vergangenen Saison in starker Verfassung. Als Lionel Messi noch nicht in Topform war, sprang der 18-Jährige in die Bresche. Fünf Tore und vier Vorlagen gelangen ihm in den ersten zehn Spielen.

Dann der Schock: Am 6. November wurde er gegen Betis Sevilla böse von den Beinen geholt. Die Diagnose: Meniskusriss. Eigentlich sollte das Supertalent im März wieder eingreifen, doch es gab Komplikationen. Drei Eingriffe mussten vorgenommen werden.

Hintergrund

Jüngst absolvierte Fati erstmals wieder Trainingseinheiten mit dem Ball in der Ciutat Esportiva Joan Gamper. Jetzt macht der Youngster den nächsten Schritt Richtung Comeback: Am Dienstag nahm er an Teilen des Mannschaftstrainings teil.

ansu fati 2020 116
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Ansu Fati: Comeback im September gegen Sevilla?

Ein Einsatz am Sonntag beim Heimspiel gegen Getafe (17 Uhr) kommt für den 18-Jährigen nach Informationen der Tageszeitung Mundo Deportivo noch zu früh, nach der anstehenden Länderspielpause könnte Fati jedoch seine Rückkehr in den Spielbetrieb feiern.

Am 11. September gastieren die Katalanen im Rahmen des vierten Spieltags beim FC Sevilla zum Spitzenspiel. Dann könnte Fati zehn Monate nach seiner schweren Verletzung wieder eingreifen. Die Aufgabe hat es in sich: Die Andalusier sind mit zwei Siegen und sechs Punkten optimal in die neue Spielzeit gestartet.

Video zum Thema