FC Barcelona

Ansu Fati plant sein Barça-Comeback - es soll im Camp Nou steigen

06.04.2022 um 16:37 Uhr
getty ansu fati 22040522
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Den Winter-Neuzugängen Pierre-Emerick Aubameyang, Adama Traore und Ferran Torres sowie Shooting-Star Pedri gehören rund um den FC Barcelona derzeit die Schlagzeilen. Über Ansu Fati wird aktuell nur wenig berichtet.

Das Wunderkind fehlt mittlerweile insgesamt seit fünf Monaten verletzungsbedingt. Die Leidenszeit nähert sich aber dem Ende. Nach Informationen der Fachzeitung Sport trainiert Fati seit dem 28. März in Barcelona.

Zuvor unterzog sich Fati einer konservativen Behandlung seiner Oberschenkelverletzung beim anerkannten Experten Joaquin Juan in Madrid. Der Physiotherapeut behandelte bereits erfolgreich Superstars wie Cristiano Ronaldo oder Pau Gasol.

FC Barcelona

Ansu Fati will am 18. April seine Rückkehr feiern

Ansu Fati plant bereits sein Comeback. Laut Sport soll es am 18. April steigen, wenn Cadiz das Camp Nou besucht. Fati soll dann erstmals wieder im Kader stehen und aller Voraussicht nach zunächst auf der Bank sitzen.

Xavi Hernandez ist allerdings vorsichtig. Im Januar hatte der Barça-Trainer Fati im Achtelfinale der Copa del Rey gegen Athletic Bilbao nach vermeintlich ausgeprägter Verletzung eingewechselt - prompt folgte der große Rückschlag in Form einer weiteren Verletzung. Eine erneute Blessur des Eigengewächses soll unter allen Umständen verhindert werden.

Verwendete Quellen: sport.es

Ansu Fati: Hintergrund

Anzeige