Primera Division

Ansu Fati sieht Barça im Aufwind: "Die Spieler haben jetzt eine andere Mentalität"

21.04.2022 um 21:55 Uhr
getty ansu fati 220416
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Der Offensivspieler macht diese Entwicklung vor allem am neuen und ehrgeizigen Trainer, Xavi Hernandez, fest. "Die Spieler haben jetzt eine andere Mentalität, härter zu arbeiten und wir können die Ergebnisse sehen", erklärte Fati.

Die Katalanen hatten zehn ihrer letzten zwölf Pflichtspiele gewonnen, darunter das beeindrucke 4:0 bei Real Madrid im Clasico. Nach dem 2:3 gegen die SGE setzte es auch in LaLiga gegen Cadiz eine Pleite.

Fati, der seit dem November des letzten Jahres mit einer Oberschenkelschenkelverletzung ausfällt, macht sich trotz der stärkeren Teamleistung und der neuen Konkurrenten Aubameyang, Torres und Traore keine Sorgen um seinen Platz im Kader: "Ich bin ruhig, das hängt vom Trainer ab, ich kann der Mannschaft helfen."

FC Barcelona

Der Qualitätszuwachs macht dem 19-Jährigen sogar noch mehr Freude auf das Comeback, das in den nächsten Wochen erwartet wird. "Ich freue mich sehr (auf die Rückkehr), weil sich das Team stark verbessert hat. Ich hoffe, dass ich bald bei der Mannschaft sein kann."

Beim FC Barcelona gilt Ansu Fati als würdiger Nachfolger von Vereinslegende Leo Messi. Umso größer war die Bestürzung im Herbst 2020, als der Angreifer mit einem Meniskuseinriss fast ein Jahr lang ausfiel. Nach seiner Rekonvaleszenz soll der jüngste Champions-League-Torschütze der Geschichte die wiedererstarkte Offensive anführen und seinem Verein zu alter Größe verhelfen.

Verwendete Quellen: forbes.com

Ansu Fati: Hintergrund

Anzeige