FC Barcelona :Treuebonus und Co. - Barça-Vertrag von Antoine Griezmann geleakt!

imago 070921 antoine griezmann
Foto: AFLOSPORT / imago images
Werbung

Dass Antoine Griezmann nach dem Abschied von Lionel Messi zu Paris Saint-Germain der Topverdiener der Katalanen war, ist kein Geheimnis. Offen war allerdings, wie viel der Weltmeister von 2018 im Detail verdiente.

Steigendes Fixgehalt und Unterschriftsbonus

Die Fachzeitung Sport hat Zugang zum Vertragswerk des 30-Jährigen erhalten und deckt nun alle Zahlen auf. Demnach kassierte Griezmann in der Saison 2019/2020 ein Fixgehalt von 17 Millionen, einen Signing-Bonus von 5 Millionen und Bonuszahlungen in Höhe von 3,5 Millionen.

Hintergrund

In seiner zweiten Saison stieg das Fixgehalt um eine Million Euro an, die Leistungsprämien waren identisch. Allerdings gab es keinen Signing-Bonus mehr, sodass Griezmann auf 21 Millionen Euro Gage für 2020/2021 kam.

antoine griezmann 2019 11 001
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Griezmann: 20 Millionen Euro Treueprämie

In den drei weiteren Vertragsjahren hätte Griezmann eine jährliche Steigerung seines Fixgehalt um jeweils eine Million Euro zugestanden. Zudem waren in das Vertragswerk Treueprämien in Höhe von insgesamt 20 Millionen Euro eingebunden. 7 Mio. im Jahr 2021 und jeweils 6,5 Mio. in den Folgejahren.

Über die fünf Vertragsjahre hätte Griezmann insgesamt 177,5 Millionen Euro einstreichen können, wären sämtliche Prämienparameter seit 2019 eingetroffen. Barça spart durch Griezmannes Abschied nun bis zu 114,5 Mio. an Gehalt ein.

Griezmann wurde zunächst für ein Jahr verliehen. Er wechselt für 40 Millionen Euro Ablöse fix zu den Colchoneros, wenn er mindestens 50 Prozent der Pflichtspiele absolviert oder Atletico Madrid vorher Gebrauch von seiner Kaufoption macht.

Video zum Thema