Atletico Madrid :Saul Niguez per Mega-Tausch zum FC Barcelona?

saul niguez 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Werbung

Wie Mundo Deportivo berichtet, bieten die Katalanen ihren Spieler Antoine Griezmann für einen Transfer von Saul Niguez an. Der französische Nationalspieler gehört zu den besten Angreifern Europas und spielte bereits von 2014 bis 2019 für Atletico. Unter Coach Diego Simeone gewann er mit Madrid unter anderem die Europa League und den UEFA Supercup.

Auf den ersten Blick fällt der Deal zugunsten der Madrilenen aus, da Saul Niguez zwar ein europweit geschätzter Spieler ist, aber nicht das Standing und den Werbewert eines Antoine Griezmann besitzt.

Hintergrund

Die Katalanen möchten sich durch den Abgang ihres Stürmers allerdings zusätzlich von seinem horrenden Gehalt befreien. Der Weltmeister von 2018 verdient in Barcelona knapp 20 Millionen Euro netto pro Jahr. Deutlich zu viel für einen Verein, der über Verbindlichkeiten von über einer Milliarde Euro klagt.

Griezmann besitzt bei Barça noch einen Vertrag bis 2024. Wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie werden die europäischen Topklubs in diesem Sommer mit großer Wahrscheinlichkeit kein hohes Angebot für den Angreifer abgeben. Der Tausch wäre mit Blick auf die Kostenreduzierung deshalb womöglich eine gute Lösung für Barcelona.

Video zum Thema