FC Barcelona :Barça ändert Meinung: Javier Mascherano vor Winter-Abschied

javier mascherano 2018 103
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Die Barcelona-Bosse hatten einem Abschied Mascheranos im Winter zuletzt einen Riegel vorgeschoben. Man wolle sich verstärken und nicht schwächen, so Chefcoach Ernesto Valverde.

Doch offenbar hat Barcelona seine Meinung geändert. Nach Informationen von ESPN steht Mascherano vor einem Winter-Wechsel nach China.

Demnach haben sich Barcelona und Hebei China Fortune bereits auf eine Ablösesumme für den Argentinier geeinigt.

Demnach zahlt der Verein aus der Chinese Super League zehn Millionen Euro für Mascherano. Der Wechsel soll in der kommenden chinesischen Transferperiode (1. Januar bis 28. Februar) vollzogen werden.

Hintergrund


Mascherano spielt seit 2010 für Barcelona. Seit der Verpflichtung von Samuel Umtiti (23) im Sommer 2016 spielt der Altmeister jedoch nur noch eine untergeordnete Rolle bei Barça.

Der Vertrag des Vize-Weltmeisters im Camp Nou läuft zwar noch bis 2019, doch Mascherano sprach jüngst deutlich über einen Vereinswechsel. Seine Zeit bei Barça gehe zu Ende, so der Vollblutprofi.

Lässt Barcelona den Südamerikaner tatsächlich ziehen, wird es im Winter einen Neuzugang für die Defensivabteilung von Ernesto Valverde geben.

Die Kandidaten: Yerry Mina (23, Palmeiras), Stefan de Vrij (25, Lazio Rom) und Daley Blind von Manchester United. Auch Jonathan Tah von Bayer Leverkusen wird als Neuzugang gehandelt.

Mascherano dürfte sich in der Chinese Super League unterdessen aller Voraussicht nach auf eine Gehaltserhöhung freuen.

Statt wie bisher 5,5 Millionen Euro bei Barça soll Mascherano in China knapp zehn Millionen Euro pro Jahr kassieren.