FC Barcelona

Barça baggert an Raphinha - Leeds-Coach Jesse Marsch will ihn nicht verlieren

01.04.2022 um 21:25 Uhr
getty raphinha 22040139
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

"Jeder hier möchte den Fußball genießen, den er spielen kann, und wir möchten natürlich, dass er so lange wie möglich bleibt. Er ist ein fantastischer Spieler und ein sehr guter Mensch", lobte der ehemalige Leipzig-Trainer seinen Rechtsaußen.

Raphinha hat in der laufenden Saison starke neun Tore und drei Vorlagen in 28 Partien hingelegt. Zudem beeindruckt der Südamerikaner durch Dribblings und Tempo. Dass die Katalanen hinter Raphinha her sind, wundert Marsch nicht.

"Er ist ein Riesentalent", weiß der US-Amerikaner und wünscht sich: "Ich möchte nur, dass er der Spieler wird, von dem ich weiß, dass er es sein kann." Kenntnisse von Gesprächen zwischen Barça und Raphinhas Berater Deco hat Marsch nicht, "aber jeder weiß, dass darüber gesprochen wird."

FC Barcelona

Raphinha hat im Fall des Abstiegs von Leeds aus der Premier League eine Ausstiegsklausel über 25 Millionen Euro. Dass es eine zweite Klausel gibt, die bei Klassenerhalt 75 Millionen Euro betragen soll, dementierten die Whites zuletzt.

FC Barcelona: Hintergrund

Anzeige