Primera Division Barça bei Robert Lewandowski wohl ohne Chance

getty robert lewandowski 22041949
Foto: / Getty Images

Der FC Barcelona kann bei Robert Lewandowski wohl keinen Transfervollzug melden. Sollte der FC Bayern überhaupt Bereitschaft signalisieren, den amtierenden Weltfußballer in diesem Sommer zu verkaufen, würde Barça laut Sky mit einem Erstgebot zwischen 30 und 35 Millionen Euro einsteigen. Das sei allerdings viel zu wenig und "ein Verkauf im Sommer ist eigentlich kein Thema".

"Stand heute hat Robert bei uns einen Vertrag für die nächste Saison. Wir sind im Austausch mit Robert und wollen, dass er möglichst lange beim FC Bayern bleibt", sagte Bayern-Chef Oliver Kahn am Ostersonntag im Doppelpass bei Sport1.

Laut Sky ist ein ablösefreier Wechsel 2023 nicht gänzlich auszuschließen, Lewandowskis Verlängerung beim deutschen Rekordmeister sei jedoch die wahrscheinlichste Variante. Genau das ist allerdings der große Knackpunkt in den Verhandlungen mit der Entourage des 33-Jährigen.

FC Barcelona

Der kicker schließt in seiner Printausgabe am Dienstag nahezu aus, dass die Bayern dem Wunsch nach einer deutlichen Gehaltssteigerung inklusive mehrjährigem Vertrag nachkommen werden. Eine Verlängerung wohl um mindestens zwei Jahre lehne der FC Bayern ab, schreibt das Fachblatt.