FC Barcelona :Barça bestätigt: Ousmane Dembele muss wieder unters Messer

ousmane dembele 2019 09 002
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Im zweiten Gruppenspiel der Franzosen gegen Ungarn (1:1) wurde der 24-Jährige in der 57. Minute eingewechselt, um den zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand zu korrigieren. Nur knapp 30 Minuten nach seiner Hereinnahme musste ihn Coach Didier Dechamps wegen einer Verletzung allerdings schon wieder vom Platz holen.

Der FC Barcelona gab nun auf der eigenen Homepage an, dass sich Dembele eine Luxation der Bizepssehne im rechten Knie zugezogen hat, die operativ behandelt werden muss. Wie lange der Franzose im Anschluss ausfällt, ist bisher nicht bekannt.

Hintergrund

Der Angreifer streikte sich 2017 zu seinem Herzensklub nach Barcelona. Die Katalanen legten damals ca. 105 Mio. Euro auf den Tisch, um den Spieler von Borussia Dortmund nach Spanien zu holen. In den ersten Jahren konnte er diese hohe Ablösesumme aber nur selten rechtfertigen. Mehrere Verletzungen hinderten ihn am Durchbruch.

Unter Ronald Koeman schien er nun Fuß gefasst zu haben, weshalb der erneute Ausfall besonders schwer wiegt. Ob sein finanziell angeschlagener Verein trotz des derzeitigen Sparkurses noch einmal tiefer in die Tasche greift, um einen entsprechenden Ersatz zu präsentieren, wird vermutlich von der Ausfallzeit Dembeles abhängen.

Video zum Thema