Barça bietet Oscar Mingueza Madrider Vorortverein an

30.05.2022 um 19:24 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
getty oscar mingueza 22053051
Foto: / Getty Images

Der FC Barcelona hat die Dienste von Oscar Mingueza nach Informationen der Sporttageszeitung AS dem FC Getafe offeriert. Getafe-Coach Quique Sánchez Flores bewerte derzeit eine mögliche Zusammenarbeit.

Der Madrider Vorortverein verliert in Jorge Cuenca zur kommenden Spielzeit einen Stamm-Innenverteidiger. Der 22-Jährige kehrt nach einer einjährigen Leihe zurück zum FC Villarreal. Mingueza könnte Cuenca beerben.

Mingueza (23) kann sowohl in der Innenverteidigung, als auch als Rechtsverteidiger auflaufen. Nach dem Trainerwechsel bei Barça von Ronald Koeman zu Xavi Hernandez und der Winter-Verpflichtung von Dani Alves spielte der Abwehrakteur nur noch eine untergeordnete Rolle.

FC Barcelona

Minguezas Vertrag läuft 2023 aus und soll offenbar nicht verlängert werden. Ein Verkauf im kommenden Transfersommer könnte den klammen Katalanen einige Millionen in die Kasse spülen. Sein Marktwert wird aktuell mit neun Mio. Euro (Quelle: Transfermarkt.de) beziffert.  Der 23-Jährige wurde zuletzt auch mit dem FC Valencia in Verbindung gebracht.

Verwendete Quellen: AS
Auch interessant