Barça bleibt wahrscheinlich auf Memphis Depay sitzen

31.08.2022 um 11:31 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty memphis depay 22083118
Foto: / Getty Images

Memphis Depay bleibt dem FC Barcelona wohl mindestens bis Ende der laufenden Saison erhalten. Der Sport zufolge geht die Spielerseite davon aus, dass ein Verbleib in der katalanischen Metropole nach den gescheiterten Verhandlungen mit Juventus Turin die wahrscheinlichste Option ist.

Eine inzwischen unerwartete Wendung würde eintreten, sollte ein solventer Klub, in etwa Manchester United oder der FC Chelsea, ein großzügiges Angebot für Depay abgeben. Danach sieht es Stand jetzt allerdings nicht aus, die Blues konzentrieren sich eher auf Pierre-Emerick Aubameyang.

Trainer Xavi Hernandez wäre nicht unzufrieden damit, sollte Depay Barça am langen Ende doch noch erhalten bleiben. Die drei Angriffspositionen hätte der spanische Vizemeister der vergangenen Saison dann doppelt ersetzt, womit sich Xavi gut arrangieren könnte.

FC Barcelona

Depay kam in den ersten drei Meisterschaftsspielen nicht zum Einsatz, wohl auch, um einen möglichen Wechsel nicht zu gefährden. Der scheint nun aber fast kein Thema mehr. Der 2023 auslaufende Vertrag ist ebenfalls kein Problem, Barça zahlte im vorigen Sommer keine Ablöse.

Verwendete Quellen: Sport
Auch interessant