Barça checkt weitere Option, falls Marcos Alonso nicht kommt

20.07.2022 um 12:23 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
caio henrique
Foto: / Getty Images

Der Linksverteidiger-Position wird beim FC Barcelona aktuell zwar keine Priorität eingeräumt. Dennoch kommen immer wieder Gerüchte über Spieler auf, die Jordi Alba zukünftig mehr Verschnaufpausen ermöglichen sollen.

Die Sport nennt Caio Henrique als einen der Spieler, die es der sportlichen Führung angetan haben sollen. Wunschoption der Blaugrana ist weiterhin Marcos Alonso vom FC Chelsea. Momentan gestalten sich die Gespräche über einen Transfer allerdings überaus kompliziert.

Caio Henrique war vor zwei Jahren für acht Millionen Euro von Atletico Madrid zur AS Monaco gewechselt. Nach einem Eingewöhnungsjahr startete er 24-Jährige im Fürstentum durch, kam in der Ligue 1 auf zwei Tore und starke neun Vorlagen.

Rund um das Camp Nou darf der Name Caio Henrique in die Kategorie "Namedropping" einsortiert werden. Der Linksverteidiger würde nämlich noch mal wesentlich teurer kommen als Alonso. Zudem wird Caio Henrique von Deco beraten, der vor Kurzem Raphinha nach Barcelona transferierte.

Verwendete Quellen: Sport